Erka 100 (Compiegne)

Rubrik für seltener vertretene Modelle, wie Roadmaster, Kingway, Conway, Cabanon, Walker, Tago und dergleichen mehr.
Benutzeravatar
Citronenfalter
Interessierter Camper
Interessierter Camper
Beiträge: 33
Registriert: 25.04.2016 22:08
Land: Schweiz
Zugfahrzeug: Citroën 2CV
Camper/Falter/Zelt: Erka 100
Wohnort: Rüschegg

Erka 100 (Compiegne)

Beitrag von Citronenfalter »

Hallo Ihr :hi:

Mittlerweile habe ich von meinem Kumpel die ersten Fotos und ein Prospekt unseres kleinen Zeltklapperchens gekriegt.
Kennt jemand diesen Zeltklapper und hat noch mehr Infos dazu? Von wann bis wann wurde der gebaut? Und gibts evtl. noch einen anderen, Baugleichen Hänger? Gibts noch jemand mit dem gleichen Schmuckstück?

Nochein paar Eckdaten:
Marke und Modell: Erka 100
Baujahr: 1984
Gewicht leer/voll: 225/320

Ich würde mich über jede Information zu unserem "Oldtimerchen" freuen :dhoch:
Die Ente ist übrigens nicht meine ;)

Bild
Bild
(.°\ = /°.)

Benutzeravatar
Nordseefan
Echter Camper
Echter Camper
Beiträge: 60
Registriert: 01.04.2016 19:55
Land: Schweiz
Zugfahrzeug: Renault Espace
Camper/Falter/Zelt: Jamet Arizona 1993/ Cabanon Mercure 2020
Wohnort: Aargau

Re: Erka 100 (Compiegne)

Beitrag von Nordseefan »

Grüezi Citronenfalter,

Ich habe hier noch was gefunden, sind aber auch nur ein paar Bilder.
http://www.arnold-camping.ch/klappanhaenger/erka/compiegne/8006529e73080df08/d000.html

Wenn ich das richtig sehe, ist Erka der Hängerhersteller, wird glaube ich auch von Trigano eingesetzt.

Ist nicht viel zu finden im Netz, oder?

Gruss

Benutzeravatar
Citronenfalter
Interessierter Camper
Interessierter Camper
Beiträge: 33
Registriert: 25.04.2016 22:08
Land: Schweiz
Zugfahrzeug: Citroën 2CV
Camper/Falter/Zelt: Erka 100
Wohnort: Rüschegg

Re: Erka 100 (Compiegne)

Beitrag von Citronenfalter »

Vielen Dank. Diese Bilder hab ich auch schon gefunden ;)
Nein leider gibt es dazu nicht besonders viel Infos im Netz. Deswegen hab ich auch hier um Hilfe gesucht und gehofft, dass vielleicht noch ein zweiter Erka-Besitzer hier angemeldet ist. Kennt von den Trigano-Besitzern wer ein Modell das Baugleich sein könnte?
Liegt vielleicht dran, dass der Hänger aus Frankreich kommt und im deutschsprachigen Raum nicht so verbreitet war. Ich werde mich mal noch auf französischen Seiten schlau machen, soweit ich das kann. Aber hei, so hab ich was spezielles am Haken, was nicht jeder hat. Ist doch auch schön :prost2:
(.°\ = /°.)

Benutzeravatar
Nordseefan
Echter Camper
Echter Camper
Beiträge: 60
Registriert: 01.04.2016 19:55
Land: Schweiz
Zugfahrzeug: Renault Espace
Camper/Falter/Zelt: Jamet Arizona 1993/ Cabanon Mercure 2020
Wohnort: Aargau

Re: Erka 100 (Compiegne)

Beitrag von Nordseefan »

Hallo Citronenfalter
Citronenfalter hat geschrieben: so hab ich was spezielles am Haken, was nicht jeder hat. Ist doch auch schön:
auf alle Fälle ist das schön, zumal es sich ja offensichtlich um ein altes Schätzchen handelt, welches Baujahr hast Du denn da?
Meiner ist auch ein altes Schätzchen aber sicher nicht so alt wie deiner.

Schau nochmal mit dem Suchbegriff Erka hier im Forum, da kommt ein Erka Sierra evtl. kann Drifter88 Dir weiterhelfen???

Gruss
Zuletzt geändert von Nordseefan am 28.04.2016 14:26, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Citronenfalter
Interessierter Camper
Interessierter Camper
Beiträge: 33
Registriert: 25.04.2016 22:08
Land: Schweiz
Zugfahrzeug: Citroën 2CV
Camper/Falter/Zelt: Erka 100
Wohnort: Rüschegg

Re: Erka 100 (Compiegne)

Beitrag von Citronenfalter »

Unser Erka hat Jahrgang 1984, ist also sogar etwas älter als ich ;)
Aber ich hab auch grundsätzlich immer was übrig für so alte Sachen.
Danke für den Tipp, vielleicht lässt sich noch was herausfinden.
(.°\ = /°.)

Benutzeravatar
Citronenfalter
Interessierter Camper
Interessierter Camper
Beiträge: 33
Registriert: 25.04.2016 22:08
Land: Schweiz
Zugfahrzeug: Citroën 2CV
Camper/Falter/Zelt: Erka 100
Wohnort: Rüschegg

Re: Erka 100 (Compiegne)

Beitrag von Citronenfalter »

So nun ist er da, unser Erka 100 (Compiegne) :effe:
Am Pfingstwochenende haben wir beim nationalen Ententreffen in Herisau das Empfangszelt betreut, bewohnt und danach gleich mit nach Hause genommen. Es schläft sich hervorragend in unserem tollen Klapper, dicht ist er auch (und Regen hatten wir mehr als genug) und zieht euch das tolle Design rein :dhoch: Sowas passt doch perfekt zu ner Ente aus den 80gern. Wegen Regen steht der Erka aktuell aufgefaltet in meiner Werkstatt im Weg rum, aber so langsam sollte er dann doch trocken werden. Da die Matratzen nicht mehr ganz neu sind, müffeln die ganz leicht, merkt man aber nur wenn der Erka gerade aufgefaltet wird. Auf der einen Seite werfen wir die Matratzen nun vorläufig raus (wir sind eh nur zu zweit unterwegs und jedes gesparte Kilo macht die Ente schneller) und auf der anderen Seite werden wir uns bei Gelegenheit was suchen. Ist ja bisher auch nur 10cm Schaumstoff und man schläft erstaunlich bequem darauf. Die Heimfahrt über die Autobahn an der Ente lief gut, meistens bin ich auch die erlaubten 80 gefahren. Nur bei grösseren Steigungen merkt man das Gewicht am Haken doch etwas.

Und hier sind noch die passenden Bilder dazu. Leider ist mir erst beim Abbau die Idee gekommen noch ein paar Bilder zu machen, spätestens dieses Wochenende kommen aber neue dazu. Wir wollen noch etwas weg damit, jetzt wo wir ihn endlich besitzen ;)

10854 10855 10856 10857
(.°\ = /°.)

Benutzeravatar
Exfalter
Hardcore-Camper
Hardcore-Camper
Beiträge: 1123
Registriert: 22.05.2005 23:17
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Hyundai i30cw 1.6CRDi, 2008
Camper/Falter/Zelt: Eriba Touring Familia 310GT, 2005
Wohnort: Biebelhausen

Re: Erka 100 (Compiegne)

Beitrag von Exfalter »

Hallo Citronenfalter,

du fragtest nach einem baugleichen Falter. Da würde ich den Raclet Minto ins Feld führen. Der passt zumindest von den Abmessungen und hat einen ebenso kleinen Wagenkasten.
Was den 2CV angeht: Mit wieviel PS zieht ihr den Erka? Der ist doch ungebremst? Ich frage, weil mein Bruder für seinen 2CV auch einen Campinganhänger sucht. Er tendiert allerdings mehr zu einem Eriba Puck, welcher garantiert schwerer ist als ein Erka 100 oder Raclet Minto. Ich selbst liebäugle aber auch mit einem 2CV (ohne AHK). Ist aber noch Zukunftsmusik.

Viele Grüße, Stephan
Hinweis für Allergiker :
Dieser Beitrag kann Spuren von Rechtschreibfehlern und andere Irrtümer enthalten

Friedrichssen
Echter Camper
Echter Camper
Beiträge: 68
Registriert: 31.12.2007 10:30
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Citroen 2cv6 Charleston 1988, MB 230 GE, VW Touran II
Camper/Falter/Zelt: Rettenmaier Iceland (GordiGear) Savannah
Wohnort: bei Hannover

Re: Erka 100 (Compiegne)

Beitrag von Friedrichssen »

Hi,
meine Ente hat brachiale 20kw und darf 270kg ungebremst / 400kg gebremst ziehen.
Man kann aber glaub ich auf 500kg auflasten.
Ich habe vor ein paar Jahren auch nach nem Anhängsel für die Ente gesucht, Eriba Puck ist ein sehr schöner Wagen, aber leider oft viel zu teuer und teilw. undicht und rott.
Dann war ich ne Zeit lang auf einen (mechanisch gemremsten) Queck Junior fixiert, mittlerweile haben die aber auch ihre Liebhaber gefunden und ziehen im Preis an.
Gelandet bin ich dann beim Faltcaravan, in meinen Augen durch den geringeren Luftwiderstand für ne Ente optimal.
War damals ein Tago 400 Sport, gebremst, hat unbeladen ca. 360kg gewogen

Gruß
Fritze

Benutzeravatar
Exfalter
Hardcore-Camper
Hardcore-Camper
Beiträge: 1123
Registriert: 22.05.2005 23:17
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Hyundai i30cw 1.6CRDi, 2008
Camper/Falter/Zelt: Eriba Touring Familia 310GT, 2005
Wohnort: Biebelhausen

Re: Erka 100 (Compiegne)

Beitrag von Exfalter »

Danke, Fritze!

Ich werde meinem Bruder einfach mal die Vorzüge des Falters an der Ente hervorheben. Obwohl ich natürlich auch durch 11 Jahre Eriba "vorbelastet" bin, schlägt mein Herz durchaus höher bei einem Falter *seufz*. Und jetzt schwärmt meine Frau von einer Ente...

Viele Grüße, Stephan
Hinweis für Allergiker :
Dieser Beitrag kann Spuren von Rechtschreibfehlern und andere Irrtümer enthalten

Benutzeravatar
RWBrf
Forums-SupporterIn 2017
Forums-SupporterIn 2017
Beiträge: 231
Registriert: 04.01.2011 20:52
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Citroën 2CV6 1987 bleu, Citroën 2CV6 1989 rouge, VW Golf II 1989 dunkelblau
Camper/Falter/Zelt: Rapido Confort 1981
Wohnort: BW

Re: Erka 100 (Compiegne)

Beitrag von RWBrf »

Wenn das so weiter geht, müssen wir hier im Forum einen eigenen Bereich „Falter und Klapper am 2CV“ aufmachen. ;-)
+=+=+=+=+=+=+=+=+=+=+=+=+=+=+=+=+=+=+=+=+=+=+=+=+=+=+=+=+=+=
Man sollte immer den Mut haben, auch eine Tür ins Ungewisse zu öffnen.

Benutzeravatar
Citronenfalter
Interessierter Camper
Interessierter Camper
Beiträge: 33
Registriert: 25.04.2016 22:08
Land: Schweiz
Zugfahrzeug: Citroën 2CV
Camper/Falter/Zelt: Erka 100
Wohnort: Rüschegg

Re: Erka 100 (Compiegne)

Beitrag von Citronenfalter »

Hallo Ihr
Bei uns ziehen einige noch nen Qek Junior an der Ente. Da wir aber nur 350kg gebremst, bzw. mit mühe und not 400kg eingetragen kriegen ist da nicht mehr viel mit Zuladen. Meine Ente hat übrigens sagenhafte 28PS, wobei auf den letzten zweihunderttausend km vermutlich das eine oder andere Pferdchen liegengeblieben ist. Trotzdem kommt man gut voran. Vor kurzem waren wir zu zweit, mit Hänger und Gepäck unterwegs und auf der Autobahn geht auch 100km/h, solange es niemand sieht :twisted:
Aber auch nur geradeaus, an Steigungen spürt man die gut 200kg am Haken schon.
Für uns ist der Klapper an der Ente Ideal, man braucht keine Zusatzspiegel, spürt den Hänger kaum und bremsen geht auch erstaunlich gut. Ich würde nichts schwereres am Haken wollen ;)
Zuletzt geändert von Citronenfalter am 08.06.2016 20:48, insgesamt 1-mal geändert.
(.°\ = /°.)

Benutzeravatar
awh2cv
Forums ModeratorIn
Forums ModeratorIn
Beiträge: 1420
Registriert: 09.02.2008 18:01
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Citroen 2CV 6 1974/87
Camper/Falter/Zelt: Rapido Confort 1976/80
Wohnort: Dielheim

Re: Erka 100 (Compiegne)

Beitrag von awh2cv »

Ja Das mit den Steigungen kann ich Unterschreiben
Man hört eine Steigung bevor man sie Sieht
und manchmal hört man sogar Steigungen die man gar nicht sieht :shock:
Aber Das Gewicht ist bei Quek und co nicht das Problem
Sondern die Aerodynamik einer Wohnzimmerschrankwand in Eiche rustikal
Das ist wie ein Schleppanker den du hinter dir herziehst.
ohne min.45 PS würd ich so ein ding nicht anhängen.
Also wenn mein Ent gut gelaunt ist
zieht sie meinen Rapido mit 130 km/h über die Bahn
natürlich nur in F und ohne Steigung und Gegenwind
und das nach Navi

mit flotten Grüßen
armin
Wer Rechtschreibfehler sucht und findet, darf sie behalten.
Klappi mit 100km/h zulassung und Ente als Zugtier ??
Neue Enten in Artgerechter Freilandhaltung

Benutzeravatar
Citronenfalter
Interessierter Camper
Interessierter Camper
Beiträge: 33
Registriert: 25.04.2016 22:08
Land: Schweiz
Zugfahrzeug: Citroën 2CV
Camper/Falter/Zelt: Erka 100
Wohnort: Rüschegg

Re: Erka 100 (Compiegne)

Beitrag von Citronenfalter »

Das mit der Aerodynamik stimmt schon. Die hilft auch nicht grad, geb ich dir recht. Aber so ein Queck gehört auch nicht an die Ente dran, da passt der Trabi besser ;) an ne Ente gehört was schönes, altes, französisches.
Ja... 130km/h würd ich mit Ente und Hänger natürlich auch nur in F fahren wo das auch erlaubt ist 8) ansonsten ist ja überall 80 vorgeschrieben und ich befürchte auch dass ich keine 100er Plakette kriege für mein Gespann :lol
(.°\ = /°.)

Benutzeravatar
awh2cv
Forums ModeratorIn
Forums ModeratorIn
Beiträge: 1420
Registriert: 09.02.2008 18:01
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Citroen 2CV 6 1974/87
Camper/Falter/Zelt: Rapido Confort 1976/80
Wohnort: Dielheim

Re: Erka 100 (Compiegne)

Beitrag von awh2cv »

Citronenfalter hat geschrieben:dass ich keine 100er Plakette kriege für mein Gespann
Doch kriegst du, ist nämlich nicht mehr Gespannabhängig
Habe ja auch eine, darf aber mit Ente nicht 100
nur mit der Familienkutsche, also mit entsprechendem Zugfahrzeug
ob die 100er Zulassung gilt hat der Führer des Zugfahrzeugs zu prüfen

mir allen möglichen Grüßen
armin
Wer Rechtschreibfehler sucht und findet, darf sie behalten.
Klappi mit 100km/h zulassung und Ente als Zugtier ??
Neue Enten in Artgerechter Freilandhaltung

Benutzeravatar
Citronenfalter
Interessierter Camper
Interessierter Camper
Beiträge: 33
Registriert: 25.04.2016 22:08
Land: Schweiz
Zugfahrzeug: Citroën 2CV
Camper/Falter/Zelt: Erka 100
Wohnort: Rüschegg

Re: Erka 100 (Compiegne)

Beitrag von Citronenfalter »

Ach.... Das wusste ich nicht. Aber ist bei mir kein Thema. Die Ente ist das einzige Zugfahrzeug. Der Pluriel meiner Freundin hat kein Haken und ein drittes Auto gibts bisher (noch) nicht. Aber ne weitere Ente ist in Bearbeitung :zwinker:
(.°\ = /°.)

Antworten

Zurück zu „Andere Rechts-Links-Klapper“