Bitte helft einen Neuling in Sachen Zeltanhänger

Rubrik für seltener vertretene Modelle, wie Roadmaster, Kingway, Conway, Cabanon, Walker, Tago und dergleichen mehr.
Holzi
User
User
Beiträge: 12
Registriert: 05.03.2017 16:00
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: VW Sharan 1,9 tdi
Camper/Falter/Zelt: Bitte eintragen
Wohnort: Langenfeld/ Bayern

Bitte helft einen Neuling in Sachen Zeltanhänger

Beitrag von Holzi » 05.03.2017 16:21

Hallo,


ich bin neu hier und möchte mir einen Zeltanhänger kaufen.

Ich hätte 2 zur Auswahl, die mir gefallen würden, und auch bezahlbar sind.

1. wäre ein Jamet Lousiana von 1997

2. wäre ein "Trigano Cheverny von 2000

Welchen würdet ihr mir raten, und warum (Vorteile, Nachteile )


Es ist bestimmt hier im Forum schon mal die Frage gestellt worden, aber da ich nicht die größte Leseratte bin,

und die Erfahrungen der letzten zeit sich vielleicht geändert haben, hier meine frage.



Gruß Stefan

Benutzeravatar
Reinhard
Vielschreibender Camper
Vielschreibender Camper
Beiträge: 237
Registriert: 30.08.2006 08:49
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Citroen BerlingoIII 1,6 110PS 2008
Camper/Falter/Zelt: Trigano Chambord 2006
Wohnort: Alpirsbach
Kontaktdaten:

Re: Bitte helft einen Neuling in Sachen Zeltanhänger

Beitrag von Reinhard » 05.03.2017 16:34

Hallo Stefan,
es ist nicht sooo einfach einen Rat aus dem Ärmel zu schütteln.
Es kommt immer darauf an, wie die Zeltanhänger gepflegt sind. Ein Anhänger der 3 Jahre älter ist, kann beser sein wie der jüngere.
Prinzipiell immer erstmal KUCKEN und RIECHEN. das kann schon viel aussagen.
Tendenziell würde mein Rat in Richtung Trigano gehen, da beim Trigano die m.E. bessere Qualität in Punkto Zeltplane ( TenCate) verbaut ist.
ABER IMMER ERST KUCKEN UND RIECHEN !!!!
Trigano Chambord schiebt Citroen BerlingoIII 1,6l 110PS
Grüßle aus dem Schwarzwald
Reinhard

Holzi
User
User
Beiträge: 12
Registriert: 05.03.2017 16:00
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: VW Sharan 1,9 tdi
Camper/Falter/Zelt: Bitte eintragen
Wohnort: Langenfeld/ Bayern

Re: Bitte helft einen Neuling in Sachen Zeltanhänger

Beitrag von Holzi » 05.03.2017 16:46

Hallo,


erstmal danke für die schnelle Antwort.

Meinst du mit dem riechen, ob er nicht vergammelt riecht?

Gruß Stefan

Benutzeravatar
Röhricht
Forums-SupporterIn 2013
Forums-SupporterIn 2013
Beiträge: 677
Registriert: 10.02.2008 11:46
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: VW Caddy Bluemotion CNG
Camper/Falter/Zelt: Camptourist CT 7 Bj 87
Wohnort: Vogtland

Re: Bitte helft einen Neuling in Sachen Zeltanhänger

Beitrag von Röhricht » 05.03.2017 17:12

Hallo Stefan.

Hast du das schon durchgelesen ? http://klappcaravanforum.de/viewtopic.php?f=123&t=123
Das ist sozusagen die Bibel des Gebrauchfalterkaufs.
Mfg Arnulf

Holzi
User
User
Beiträge: 12
Registriert: 05.03.2017 16:00
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: VW Sharan 1,9 tdi
Camper/Falter/Zelt: Bitte eintragen
Wohnort: Langenfeld/ Bayern

Re: Bitte helft einen Neuling in Sachen Zeltanhänger

Beitrag von Holzi » 05.03.2017 18:25

Hallo,

das ist ein klasse Tipp.

Ich werde es auf jeden Fall beherzigen wenn ich mir welche ansehe.

Am nächsten Wochenende beginnen die Besichtigungen, und vielleicht bin ich dann stolzer Besitzer eines Zeltanhänger :hurra:



Gruß Stefan

Folkert
Allwetter-Camper
Allwetter-Camper
Beiträge: 865
Registriert: 04.12.2011 18:48
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Fiat Doblo
Camper/Falter/Zelt: Camp-let Safir 1987 Vaude Opera, de Waard Duinpieper
Wohnort: Leer/Ostfriesland

Re: Bitte helft einen Neuling in Sachen Zeltanhänger

Beitrag von Folkert » 05.03.2017 19:56

Hallo Stefan,
herzlich willkommen hier im Forum.
um Dir einen Rat geben zu können, solltest Du etwas zu der geplanten Nutzung des Falters und zu Deinen
Familienverhältnissen sagen, Anzahl Personen, schnelles aufbauen, viel Platzbedarf oder lange
Standzeiten sind Punkte die auf verschiedene Modelle hinweisen.

Gruß Folkert
Zuletzt geändert von Folkert am 05.03.2017 19:56, insgesamt 1-mal geändert.

Holzi
User
User
Beiträge: 12
Registriert: 05.03.2017 16:00
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: VW Sharan 1,9 tdi
Camper/Falter/Zelt: Bitte eintragen
Wohnort: Langenfeld/ Bayern

Re: Bitte helft einen Neuling in Sachen Zeltanhänger

Beitrag von Holzi » 06.03.2017 06:15

Folkert hat geschrieben:Hallo Stefan,
herzlich willkommen hier im Forum.
um Dir einen Rat geben zu können, solltest Du etwas zu der geplanten Nutzung des Falters und zu Deinen
Familienverhältnissen sagen, Anzahl Personen, schnelles aufbauen, viel Platzbedarf oder lange
Standzeiten sind Punkte die auf verschiedene Modelle hinweisen.

Gruß Folkert


Hallo, wir sind 2 Erwachsene und 2 Kinder im Alter von knapp 2 und 4 Jahren.
Schnelles aufbauen ist mir nicht so wichtig, da ich im Urlaub Zeit habe.
Standzeiten sind zwischen 4 und 14 Tage, und ausreichend Platz ist mir sehr wichtig, das die Kids
bei schlechten Wetter innen spielen können.


Gruß Stefan

Crazymo
Echter Camper
Echter Camper
Beiträge: 60
Registriert: 30.06.2013 00:24
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Ford Focus 1.6 Titanium (2010)
Camper/Falter/Zelt: Trigano Chantilly GL Bj. 2004
Wohnort: Lohmar bei Siegburg/Bonn

Re: Bitte helft einen Neuling in Sachen Zeltanhänger

Beitrag von Crazymo » 06.03.2017 06:56

Guten Morgen,

eine fundierte Vor-Recherche (z.B. hier im Forum) ist da auf jedenfall schon einmal die halbe Miete! Lies die Beschreibung der Anzeigen genau durch und fahre lieber einmal zu viel zu einer Besichtigung. Den Klapper behälst du ja eine weile...

WICHTIG: Es kursiert ein Betrüger im Sektor "Trigano" und z.T. auch "Holtkamper". Der verkauft im Gebiet Velbert, Herten, Jülich, Hattern etc.... Schau mal hier: http://www.klappcaravanforum.de/viewtopic.php?f=137&t=10712

Hier im Forum gibts zu diesem Thema auch noch weitere Threads.

Ich möchte Dir jetzt nicht die Lust am Falterkauf nehmen, ganz im Gegenteil! Pass´ bitte auf, da eine Rückabwicklung nervig und langwierig ist. Du kannst hier im Forum, aber auch gerne mich anschreiben und uns den Link der Anzeige gerne zeigen. I. d. R. erkennt man am Stil der Anzeige und an den Kontaktdaten den Kerl....Dann sollte es "klappen".

Gruß
crazymo

Marcus K.
Interessierter Camper
Interessierter Camper
Beiträge: 36
Registriert: 09.12.2015 12:04
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Opel Zafira Tourer '13
Camper/Falter/Zelt: Zelt: Raclet Karibik Falti: Trigano Cheverny GL 2004
Wohnort: München

Re: Bitte helft einen Neuling in Sachen Zeltanhänger

Beitrag von Marcus K. » 06.03.2017 17:59

Servus Stefan,

wir haben (2 Erwachsene + 7 jähriges Kind) haben einen Trigano Cheverny Bj. 2004.

Ich kann Dir berichten du hast Platz ohne Ende. Wir waren letztes Jahr zu viert in Kroatien 3 Erwachsene davon 2 Frauen und unser Sohn. Es gab nie einen Zeitpunkt wo wir nicht alle Platz gehabt hätten, mussten sogar einmal im Vorzelt frühstücken da der Petrus nicht hold war an dem morgen.

Aufbau ging Super Easy. Wir haben einmal in München vorher eine Trockenübung gemacht und im Urlaub hat es dann super Funktioniert.

Es gab natürlich auch die obligatorischen Blicke der WoWa-Besitzer, als Sie dann in unserem Tanzsaal eintraten kamen sie aus dem Staunen nicht mehr herraus.

Von der Zuladung habe ich so gut wie alles im Anhänger unter gebracht. Bis auf Kühlschrank und Reisetaschen alles im Hänger.

Wir sind mit unserem Flöckchen sehr zu frieden.

Wenn fragen sidn einfach fragen.


MfG
Marcus

Holzi
User
User
Beiträge: 12
Registriert: 05.03.2017 16:00
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: VW Sharan 1,9 tdi
Camper/Falter/Zelt: Bitte eintragen
Wohnort: Langenfeld/ Bayern

Re: Bitte helft einen Neuling in Sachen Zeltanhänger

Beitrag von Holzi » 06.03.2017 21:09

Hallo,


na das hört sich ja mal super an.

Ich glaube das ich etwas großes brauche.




Gruß Stefan

Heudorfer
Erfahrener Camper
Erfahrener Camper
Beiträge: 260
Registriert: 06.06.2014 12:34
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Renault Trafic Kombi lang
Camper/Falter/Zelt: Trigano Vendome Bj 2005
Wohnort: Sigmaringen

Re: Bitte helft einen Neuling in Sachen Zeltanhänger

Beitrag von Heudorfer » 07.03.2017 10:52

Holzi hat geschrieben:Hallo,


na das hört sich ja mal super an.

Ich glaube das ich etwas großes brauche.




Gruß Stefan
Moin,

Platz zu haben ist weit weniger luxuriös als es manchmal dargestellt wird.
Wir haben 4 Kinder, und da ist es unserer Meinung nach sinnvoll, Platz zu haben, so dass man auch mal einen Regentag überbrücken kann, ohne sich gleich zu zerfleischen :zwinker:
Wir haben jetzt einen Vendome, das passt sehr gut, schön großes Vorzelt, Sonnensegel dazu, klasse.
Wenn es bei 2 Kindern bleiben soll, gehen auch die "kleineren" Modelle wie Chambord oder Chantilly, da diese nicht soooo viel kleiner sind.
Wir hatten davor nen Chantilly, also 50cm schmäler beim Vorzelt, das hat auch gereicht, keine Frage.
Sonnensegel ist für uns ein absolutes Muss, da geht nix dran vorbei.
Oft wird ja die Aufbauzeit bemängelt, nachvollziehbar, denn mit guten 2 Stunden ist man schon was beschäftigt, den Vendome (oder baugleiche) aufzustellen, also komplett mit Vorzelt, Segel, Himmel usw.
Da wir aber dann 10 - 14 Tage stehen bleiben, relativiert sich das ja wieder.
Ist sicher Übungssache, aber sooft hat man ja auch nicht Gelegenheit, das zu "üben" :mrgreen:
Trotzdem haben wir jetzt noch das Coleman Event Shelter gekauft, welches das Vorzelt ersetzen soll wenn wir auf der Anreise eine Nacht wo übernachten oder auf dem Heimweg noch nen Abstecher für ein paar Nächte wo machen, so ist der Plan.
Zu welchem sollte man da also raten?
Das ist wohl auch Geschmackssache, und so groß sind die wirklichen Unterschiede auch nicht, wenn man nicht grad Äppel mit Birnen vergleicht.
Die ganzen rechts/links-Klapper sind da schon recht ähnlich.

Zuladung, ja, Platz hat man da schon noch drin, aber ein Blick auf die Waage ist nicht fehl am Platz - schätzen kann auch mal fehlen :zwinker:
Wir haben das Vorzelt, das Sonnensegel (natürlich jeweils mit Gestänge), Himmel und Gardinen, die Wäschespinne, Beleuchtung, Strom, Heringe, Tisch, Stühle, 3 Möbel, Wasserkanister, Bodenbeläge, Fußmatten und ne Menge Kleinkram drin - Gewichtstechnisch geht das noch, aber arg viel Luft ist nimmer.
Lebe lieber ungewöhnlich
Gruß Martin

Holzi
User
User
Beiträge: 12
Registriert: 05.03.2017 16:00
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: VW Sharan 1,9 tdi
Camper/Falter/Zelt: Bitte eintragen
Wohnort: Langenfeld/ Bayern

Re: Bitte helft einen Neuling in Sachen Zeltanhänger

Beitrag von Holzi » 07.03.2017 18:32

Hallo,

danke für die vielen Antworten.

Ich werde versuchen das mir angeratene zu berücksichtigen.

Am Sonntag werde ich einen Jamet Zeltanhänger besichtigen, der meiner Meinung nach von Größe, Alter und Preis genau

in mein Budget passen würde.

Drückt mir die Daumen.


Gruß Stefan

Antworten

Zurück zu „Andere Rechts-Links-Klapper“