Welche Raclet Zeltanhänger wurden 1998 gebaut?

Benutzeravatar
Fuzzy
Händler
Händler
Beiträge: 980
Registriert: 01.12.2013 16:40
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Espace GJK & Subaru Outback BP
Camper/Falter/Zelt: Schepp Zugvogel 1 Bj.1996
Wohnort: Bad Waldsee
Kontaktdaten:

Re: Welche Raclet Zeltanhänger wurden 1998 gebaut?

Beitrag von Fuzzy » 26.01.2020 13:59

Wappen12 hat geschrieben:
26.01.2020 13:42
Moin Klaus und Ralf,

Den Link findet Ihr auch in " Niels Warnung vor unseriösen Falterangeboten " oben in den Globalen Nachrichten.

Gruß Holger
Tatsächlich, da ist er auch versteckt. Der link findet sich auch in dem einen oder anderen Thread, so wie jetzt auch in diesem.
Aber wenn Klaus und ich ihn schon nicht auf die schnelle gefunden haben ist es für einen "Neuen" noch viel schwieriger zumal er/sie ja nichtmal weiß dass es diese Checkliste überhaupt gibt.


Aber zurück zum Thema:
Schau dir doch mal die Camplet an. Schnell aufzubauen, Betten auf der gleichen Höhe ohne Zwischengang, Vorzelt stellt sich gleich mit auf, kleines Küchenteil ist auch mit dran.
Wobei die Meinungen zur Küche allgemein auseinander gehen. Manche schwören drauf, andere (so wie ich) arbeiten lieber mit einer separaten Faltküche und einer mobilen Kocheinheit. Da dürfte aus eurer Zeltzeit ja evtl. schon was vorhanden sein.
Zuletzt geändert von Fuzzy am 26.01.2020 14:00, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß Ralf

Benutzeravatar
KSF
Forums-SupporterIn 2015
Forums-SupporterIn 2015
Beiträge: 2318
Registriert: 21.01.2008 18:23
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Renault Grand Scenic
Camper/Falter/Zelt: Trigano Chambord 2006 Spezial, Rapido Orline 34L.
Wohnort: Stuttgart/LB

Re: Welche Raclet Zeltanhänger wurden 1998 gebaut?

Beitrag von KSF » 26.01.2020 14:00

Ich fass mal zusammen:
-Falter
-4 Schlafplätze
-Küche
-schell aufbauen
-Sonnensegel
-Vorzelt?

Küche würde ich an eurer stelle selber zukaufen: Scherenschrank, 2-cook deluxe cadac (da hat man auch gleich Grill und Bratplatten dabei).
Man kocht ja sowieso nicht im Zelt, da riecht man alles und das Zelt nimmt den Geschmack an.
Wenn man einen Trigano mit Küche kauft, muß man die schwere Küche immer mitnehmen, da ja die Achse verschoben ist.
mfg Klaus :klapper:

Benutzeravatar
Fuzzy
Händler
Händler
Beiträge: 980
Registriert: 01.12.2013 16:40
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Espace GJK & Subaru Outback BP
Camper/Falter/Zelt: Schepp Zugvogel 1 Bj.1996
Wohnort: Bad Waldsee
Kontaktdaten:

Re: Welche Raclet Zeltanhänger wurden 1998 gebaut?

Beitrag von Fuzzy » 26.01.2020 14:06

NinaGP hat geschrieben:
26.01.2020 13:44

@Gelbfüssler das mit Holland ist eine gute Idee. Wie ist das denn mit der deutschen Zulassung? Ist das dann schwierig zu bekommen?
Es gibt hier schon einige "eingedeutschte" Niederländer. Rechne aber mit zusätzlichen Kosten. Irgendwie muss der Falter nach Deutschland. Das bedeutet evtl. anfallende Kosten für einen geeigneten Mietanhänger, Zugfahrzeug, Spritkosten usw. Dann kommen die Kosten für den Tüv und die Papiere dazu. Somit liegst du schnell bei 200 Euro Zusatzkosten. Das rechnet sich dann unter Umständen erst bei höherpreisigen oder seltenen Faltern wirklich.
Gruß Ralf

NinaGP
User
User
Beiträge: 10
Registriert: 24.01.2020 22:29
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Skoda Octavia III 2013 Kombi
Camper/Falter/Zelt: Noch keins

Re: Welche Raclet Zeltanhänger wurden 1998 gebaut?

Beitrag von NinaGP » 26.01.2020 14:07

Das mit der extra Küche ist eine gute Idee, werde ich mich mal mit beschäftigen 😊

Benutzeravatar
teetrinker
Erfahrener Camper
Erfahrener Camper
Beiträge: 297
Registriert: 05.06.2018 12:38
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Skoda Octavia Combi - Bj. 2012
Camper/Falter/Zelt: Kip KK 37 - Bj.1991
Wohnort: Sachsen

Re: Welche Raclet Zeltanhänger wurden 1998 gebaut?

Beitrag von teetrinker » 26.01.2020 15:48

KSF hat geschrieben:
26.01.2020 14:00
...und das Zelt nimmt den Geschmack an...
kaust du da drauf herum? :lol
MfG usw...^^
Maik

Benutzeravatar
KSF
Forums-SupporterIn 2015
Forums-SupporterIn 2015
Beiträge: 2318
Registriert: 21.01.2008 18:23
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Renault Grand Scenic
Camper/Falter/Zelt: Trigano Chambord 2006 Spezial, Rapido Orline 34L.
Wohnort: Stuttgart/LB

Re: Welche Raclet Zeltanhänger wurden 1998 gebaut?

Beitrag von KSF » 26.01.2020 18:14

teetrinker hat geschrieben:
26.01.2020 15:48
kaust du da drauf herum?
Ab jetzt, und in den nächsten Jahre, ja. :mandy:
So eine Antwort ist es mir hier Wert.
So, wie Helmut es geschrieben hat, ist ja Unterhaltung.
t4tab hat geschrieben:
26.01.2020 09:26
Hallo Klaus,
damit muss eine/einer leben im Forenalltag. Die meisten Foren sind auf dem Weg zu PlauderPlattformen. Das techn. ist nicht mehr so wichtig.
In diesem Sinn eine entspannte Zeit für Dich und die Deinen. :dhoch:
mfg Klaus :klapper:

Benutzeravatar
Gelbfüssler
Power-Camper
Power-Camper
Beiträge: 535
Registriert: 27.01.2013 10:59
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Ford Tourneo Courier 1.o
Camper/Falter/Zelt: Inesca Tauro Ez. 97
Wohnort: Baden-Württemberg, nähe Freiburg

Re: Welche Raclet Zeltanhänger wurden 1998 gebaut?

Beitrag von Gelbfüssler » 27.01.2020 17:06

Hi Nina,

also rechts/links Falter sind nicht gerade Schnellfalter deshalb haben wir auch unseren Trigano verkauft und haben uns den "Spanier" gekauft. Der ist etwas schneller da Vorzelt schon dran ist.
Das mit dem eindeutschen ein bisschen Spassig mit Zulassungsstelle und Tüv da braucht zum Teil starke Nerven. Da hat Ralf schon recht da muß der Falti schon sehr günstig sein oder exotisch , das es sich lohnt in Holland zu kaufen.
Aber die Preise in Old Germany teilweise schon recht teuer.
badische Grüßle, Robbie :-)

S`gibt nur badische und unsymbadische..............

Unterwegs mit Falti und Ford.

NinaGP
User
User
Beiträge: 10
Registriert: 24.01.2020 22:29
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Skoda Octavia III 2013 Kombi
Camper/Falter/Zelt: Noch keins

Re: Welche Raclet Zeltanhänger wurden 1998 gebaut?

Beitrag von NinaGP » 27.01.2020 22:34

Hey Robbie!

Was genau ist denn euer „Spanier“ für einer? Welche Marke kommt denn aus Spanien? 🤔

Grüße, Nina

Benutzeravatar
teetrinker
Erfahrener Camper
Erfahrener Camper
Beiträge: 297
Registriert: 05.06.2018 12:38
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Skoda Octavia Combi - Bj. 2012
Camper/Falter/Zelt: Kip KK 37 - Bj.1991
Wohnort: Sachsen

Re: Welche Raclet Zeltanhänger wurden 1998 gebaut?

Beitrag von teetrinker » 28.01.2020 00:53

NinaGP hat geschrieben:
27.01.2020 22:34
...Was genau ist denn euer „Spanier“ für einer? Welche Marke kommt denn aus Spanien? 🤔

Grüße, Nina
Bild

:zwinker:
MfG usw...^^
Maik

Benutzeravatar
Gelbfüssler
Power-Camper
Power-Camper
Beiträge: 535
Registriert: 27.01.2013 10:59
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Ford Tourneo Courier 1.o
Camper/Falter/Zelt: Inesca Tauro Ez. 97
Wohnort: Baden-Württemberg, nähe Freiburg

Re: Welche Raclet Zeltanhänger wurden 1998 gebaut?

Beitrag von Gelbfüssler » 28.01.2020 20:34

Hi Nina,
da war Maik schneller. Unser Falter ist auch ein älteres Model Inesca Tauro. Sehr ähnlich dem Camplet für uns 4 Personen reicht er vollkommen.
Gib bei Tante Google einfach mal Inesca Tauro ein. Nur für 5 ist er ein wenig eng.
badische Grüßle, Robbie :-)

S`gibt nur badische und unsymbadische..............

Unterwegs mit Falti und Ford.

NinaGP
User
User
Beiträge: 10
Registriert: 24.01.2020 22:29
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Skoda Octavia III 2013 Kombi
Camper/Falter/Zelt: Noch keins

Re: Welche Raclet Zeltanhänger wurden 1998 gebaut?

Beitrag von NinaGP » 28.01.2020 21:16

Ich habe schon ganz interessiert gegoogelt 😁 In Spanien bekommt man einige von denen und alle im dreistelligen Euro-Bereich... aber ich glaube nicht dass ich mir eine Überführung antun möchte 😂🙈

Benutzeravatar
Gelbfüssler
Power-Camper
Power-Camper
Beiträge: 535
Registriert: 27.01.2013 10:59
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Ford Tourneo Courier 1.o
Camper/Falter/Zelt: Inesca Tauro Ez. 97
Wohnort: Baden-Württemberg, nähe Freiburg

Re: Welche Raclet Zeltanhänger wurden 1998 gebaut?

Beitrag von Gelbfüssler » 29.01.2020 11:13

Hey Nina,
ich hab meinen für 450.- Eurochen gekauft. Er war mal ein Schweizer und wurde vom Vorbesitzer eingedeutscht.
Oft gibt es den Inesca ungebremst, ich persönlich finde aber gebremst besser, okay kostet halt bei der Hu wieder mehr.
Aber bei voll geladener Karre und vollgepacktem Falti ist mir das Gefühl hinten bremst was mit doch besser.
Ich denke eure Kinder sind noch jünger? Oder kann eines schon im Nebenzelt schlafen?

Jetzt sind die Camping Fahrzeuge noch günstiger aber bald ziehen die Preise wieder an...... Im Frühjahr juckt es halt in den Campingfingern.

Viel Spass beim Suchen.
badische Grüßle, Robbie :-)

S`gibt nur badische und unsymbadische..............

Unterwegs mit Falti und Ford.

Benutzeravatar
Gelbfüssler
Power-Camper
Power-Camper
Beiträge: 535
Registriert: 27.01.2013 10:59
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Ford Tourneo Courier 1.o
Camper/Falter/Zelt: Inesca Tauro Ez. 97
Wohnort: Baden-Württemberg, nähe Freiburg

Re: Welche Raclet Zeltanhänger wurden 1998 gebaut?

Beitrag von Gelbfüssler » 29.01.2020 11:30

Da Ralf mir geholfen hat hab ich`s gelöscht :-)
Zuletzt geändert von Gelbfüssler am 29.01.2020 12:04, insgesamt 1-mal geändert.
badische Grüßle, Robbie :-)

S`gibt nur badische und unsymbadische..............

Unterwegs mit Falti und Ford.

Benutzeravatar
Fuzzy
Händler
Händler
Beiträge: 980
Registriert: 01.12.2013 16:40
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Espace GJK & Subaru Outback BP
Camper/Falter/Zelt: Schepp Zugvogel 1 Bj.1996
Wohnort: Bad Waldsee
Kontaktdaten:

Re: Welche Raclet Zeltanhänger wurden 1998 gebaut?

Beitrag von Fuzzy » 29.01.2020 11:35

Gruß Ralf

Benutzeravatar
Gelbfüssler
Power-Camper
Power-Camper
Beiträge: 535
Registriert: 27.01.2013 10:59
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Ford Tourneo Courier 1.o
Camper/Falter/Zelt: Inesca Tauro Ez. 97
Wohnort: Baden-Württemberg, nähe Freiburg

Re: Welche Raclet Zeltanhänger wurden 1998 gebaut?

Beitrag von Gelbfüssler » 29.01.2020 12:01

badische Grüßle, Robbie :-)

S`gibt nur badische und unsymbadische..............

Unterwegs mit Falti und Ford.

Antworten

Zurück zu „Raclet“